NOCH FRAGEN? +49 (0)231 1811901
eKomi BewertungenTrusted Shops Zertifiziert
NOCH FRAGEN? 0231 1811901
Ratgeber

Rektifizierte, nicht rektifizierte und kalibrierte Fliesen

WAS SIND REKTIFIZIERTE / KALIBRIERTE FLIESEN?

Rektifizierte Fliesen können auch als kalibrierte Fliesen bezeichnet werden. Manche Hersteller verwenden für ihre Fliesen den Begriff rektifiziert, andere bezeichnen sie als kalibriert. Was dahinter steckt, ist allerdings dasselbe:

Nach dem Brennvorgang werden die Kanten rektifizierter/kalibrierter Fliesen begradigt. Die Maße der Fliesen stimmen dann sehr exakt überein. An den Kanten erhalten die Fliesen außerdem einen exakten 90° Winkel. Durch eine solche Bearbeitung können die Fliesen mit einer sehr schmalen Fuge verlegt werden.

NICHT REKTIFIZIERTE FLIESEN

Unterschieden werden rektifizierte Fliesen von nicht rektifizierten Fliesen. Diese Art von Fliesen hat in der Regel keine einheitliche Bezeichnung. So werden sie manchmal als Fliesen mit Naturkante oder einfach als nicht rektifizierte Fliesen bezeichnet.

In der Regel ist die Kante dieser Fliesen etwas runder. Sie wirkt leicht unregelmäßig und wird vor allem bei Fliesen im Terrakotta-Look oder im Antik-Look sehr gerne verwendet. Beide Fliesenvarianten haben Vorteile:

Vorteil nicht rektifizierter Fliesen
Nicht rektifizierte Fliesen müssen nicht so exakt verlegt werden wie rektifizierte Fliesen. Durch die weichen Kanten fällt es nicht so stark auf, wenn die Fugenbreite leicht variiert. In der Regel ist die Fuge von nicht rektifizierten Fliesen auch ein wenig breiter.

Vorteil rektifizierter Fliesen
Rektifizierte Fliesen werden heute gerne verlegt: Mit der Kantenbearbeitung wird es möglich, sehr schmale Fugen zu realisieren. Mindestens 2mm sollten aufgrund der natürlichen Ausdehnung von Fliesen eingeplant werden. Mit rektifizierten Fliesen entsteht ein sehr modernes, flächiges Bodenbild.

Rektifizierte oder nicht rektifizierte Fliesen erkennen
Um es Ihnen zu erleichtern, die passenden Fliesen zu finden, zeichnen wir die Fliesen in unserem Onlineshop immer aus: Rektifizierte Fliesen erkennen Sie an diesem Symbol: symbol rektifizierte fliesen Nicht ausgezeichnete Fliesen sind entsprechend nicht rektifiziert.


GEFASTE KANTEN

Einige Fliesenhersteller bearbeiten die obere Kante von rektifizierten Fliesen zusätzlich: Wird sie leicht abgeschrägt, ist von gefasten oder gebrochenen Kanten die Rede. Diese Kanten variieren teilweise innerhalb von Normschwankungen. Durch eine gefaste Kante fallen auch Fugen optisch etwas breiter aus.

EINFLÜSSE AUF FLIESEN: SCHRUMPFUNG UND AUSDEHNUNG

Fliesen werden aus natürlichen Rohmaterialien gewonnen und sind so auch Veränderungen durch äußere Einflüsse unterworfen. Fugen gleichen solche Einflüsse aus: Fliesen dehnen sich je nach Temperatur leicht aus und ziehen sich wieder zusammen. Ohne eine Fuge könnten diese Schwankungen nicht ausgeglichen werden. Das Ergebnis: Die Fliesen würden bei Ausdehnung gegeneinander drücken und würden aufgrund des Drucks irgendwann brechen oder reißen.

FLIESEN UND IHR KALIBER

Ausdehnungen und Schrumpfungen durch Hitze und Kälte entstehen natürlich auch beim Brennvorgang der Fliesen: Hier wird mit besonders großer Hitze gearbeitet. Deshalb können bei der Fliesenproduktion im Werk Unterschiede im Format entstehen.

Unsere Markenhersteller legen allerdings großen Wert auf ein genaues Maß. Das ist wichtig, da beim Verlegen selbst mit einem Unterschied von nur einem Millimeter pro Fliese auf größeren Flächen teilweise zentimetergroße Versätze entstehen können.

Deshalb werden die meisten Fliesen im Anschluss an den Brennvorgang rektifiziert beziehungsweise kalibriert. Übrigens: Das Kaliber der Fliesen bezeichnet eine andere formatbezogene Eigenschaft von Fliesen und kann nicht 1 zu 1 auf das Wort "kalibrierte" Fliesen übertragen werden.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Feinsteinzeug richtig verarbeiten

Feinsteinzeug richtig verarbeiten

Feinsteinzeug ist in mancherlei Hinsicht etwas schwieriger zu verarbeiten als beispielsweise Steingut oder Steinzeug. Einige Tipps, die ich Dir in diesem Blogpost zusammengestellt habe, sollen es dir einfacher machen, Deine Feinsteinzeugfliesen zu verarbeiten! Ob Verlegung, Fugen, Schneiden, Ausschnitte oder Fugen! In dieser kurzen Übersicht stelle ich Dir einige Verarbeitungstechniken für Feinsteinzeug Fliesen vor.

Fliesen schnell und einfach reinigen

Fliesen schnell und einfach reinigen

Hier erfährst Du, wie Du Deine Fliesen schonend und einfach reinigen kannst.  Wir unterscheiden zwischen der Bauabschlussreinigung, der Grundreinigung und der Unterhaltsreinigung.

Fliesen richtig bohren

Fliesen richtig bohren

Wenn Du Deine Fliesen bohren möchtest, findest Du in diesem Blogpost Tipps und Infos zum Bohren für Dübelbefestigungen oder zum Bohren von größeren Löchern, beispielsweise für Wasseranschlüsse. Wir unterscheiden hier zwischen Feinsteinzeug und Steingut/Steinzeug!

Trittsicherheit und Rutschhemmung bei Fliesen

Trittsicherheit und Rutschhemmung bei Fliesen

Rutschhemmungsklassen oder Trittsicherheitsklassen - was bedeutet das genau? Wir erklären in diesem Blogpost, wie du die Klassen verstehen kannst und wie Du festlegst, für welchen Bereich welche Rutschhemmungsklasse gut geeignet ist.

Die Fliesenkleber DIN EN 12004 kurz erklärt

Die Fliesenkleber DIN EN 12004 kurz erklärt

Fliesenkleber und Flexkleber haben unterschiedliche Eigenschaften und viele dieser Eigenschaften werden mit der DIN EN 12004 durch abkürzende Buchstaben beschrieben. Wie Du diese verstehen kannst, erfährst Du hier!

Modulare Fliesen

Modulare Fliesen

Modulare Fliesen - was steckt dahinter? Mit einer Fliesenserie, die in einem modularen System realisiert wurde, kann Wand und Boden NOCH flexibler gestaltet werden. Was das bedeutet? Das erfährst Du in diesem Blogpost!

Fliesen Abrieb Klassen

Fliesen Abrieb Klassen

Was bedeutet die Abriebklasse einer Fliese? Worauf kannst Du beim Fliesenkauf achten und wie kennzeichnen die Hersteller die Abriebklasse?

Variationsvielfalt und Farbspiele bei Fliesen

Variationsvielfalt und Farbspiele bei Fliesen

Was bedeutet "Farbspiel" oder "Variationsvielfalt" bei Fliesen? Erfahre in diesem Blogpost, wie Fliesen mit einem Farbspiel kodiert werden und wie Du die Kodierung interpretieren kannst!

Schlüter Systems DITRA HEAT Flächenheizung

Schlüter Systems DITRA HEAT Flächenheizung

Warme Fliesen genau zur gewünschten Zeit: Mit dem Schlüter Ditra-Heat System hast Du es in Deinem Zuhause immer wohlig-warm! Welche Vorteile bietet das Ditra-Heat System und wie wird es installiert? Finde es in diesem Blogpost heraus!

Die richtige Fugenbreite

Die richtige Fugenbreite

Die DIN 18 157 regelt die Fugenbreite nach einem einfachen System: In diesem Blogpost findest Du heraus, wie breit die Fugen zu Deinen Fliesen sein sollten!

Die richtige Fugenfarbe

Die richtige Fugenfarbe

In diesem Blogpost bekommst Du Tipps rund um die Fugenfarbe passend zu Deinen Fliesen! Mittlerweile gibt es eine riesige Bandbreite an Farben: Welche ist die richtige für Dich und Deine Fliesen?

Chargen und Nuancen bei Fliesen

Chargen und Nuancen bei Fliesen

Wenn Du Fliesen nachbestellen möchtest oder dir zu deinen Fliesen passende Sockel schneiden möchtest, ist diese unscheinbare Zahl ungemein wichtig: Die Chargen- oder Nuancennummer! In diesem Blogbeitrag erfährst Du, warum!

Rektifizierte, nicht rektifizierte und kalibrierte Fliesen

Rektifizierte, nicht rektifizierte und kalibrierte Fliesen

Unter einigen Fliesen steht das Wort "rektifiziert" - unter anderen "nicht rektifiziert" oder "Naturkante". Was es mit diesen Bezeichnungen auf sich hat, erfährst Du in unserem Blogpost rund um die Kanten von Fliesen!

Folge uns auf Instagram

Besuche unsere Ausstellungen

Fliesenausstellung Dortmund

Finde uns auf Facebook

Auch auf Pinterest