NOCH FRAGEN? +49 (0)231 1811901
eKomi BewertungenTrusted Shops Zertifiziert
NOCH FRAGEN? 0231 1811901
Ratgeber

Trittsicherheit und Rutschhemmung bei Fliesen

Unsere Markenhersteller bieten ihre Fliesen häufig in unterschiedlichen Rutschhemmungsklassen an. Nach der EG Bauprodukte Verordnung muss jeglicher Bodenbelag nutzungssicher sein. Zu diesen Anforderungen an den Boden zählt beispielsweise auch die Rutschhemmung. Verständlicherweise gelten in einigen Bereichen besondere Anforderungen, vor allem in Bereichen mit Rutschgefahr - zum Beispiel in Schwimmbädern oder Sanitärräumen. Glasierte sowie unglasierte Feinsteinzeugfliesen können unterschiedliche Anforderungen erfüllen, zum Beispiel durch eine feinraue, eine raue oder eine profilierte Oberfläche. Auch bei besonders kleinen Fliesen oder Mosaiken bekommt der Boden eine besondere Rutschhemmung, da hier die Fugen ihren Teil zur Trittsicherheit beitragen.

Rutschhemmungsklassen

Unterschieden werden bei Fliesen, die im öffentlichen Bereich verlegt werden, folgende Klassen: Für barfuß begehbare Bereiche existieren die Bewertungsgruppen A, B und C und für Bereiche, die mit Schuhen begangen werden die Gruppen R9 bis R13. Diese Bewertungen sind bisher nicht für privat genutzte Bereiche fest geregelt, wobei es sich insbesondere in der bodengleichen Dusche empfiehlt, geeignete, rutschfeste Fliesen auszuwählen (Bewertungsgruppe B).

Allgemeine Information zur Rutschhemmung

Für privat genutzte Räume sind die Rutschhemmungsklassen R12-13 nicht relevant. Diese Klassen sind speziell für die Industrie konzipiert. Sie werden beispielsweise dann relevant, wenn Milchprodukte, Öle oder andere Lebensmittel hergestellt werden, die den Boden rutschig machen können und diese Bereiche gleichzeitig durch das Personal häufig begangen werden. Für gewerbliche Bereiche werden folgende Rutschhemmungsklassen verwendet, an denen Du Dich orientieren können:

R9 - Eingangsbereiche innen
R10/11 - Eingangsbereiche draußen
R9 - Treppenstufen innen
R10/11 - Treppenstufen draußen
R9 - Toiletten
R10 - Umkleide- und Waschräume

Achte vor allem bei Fliesen, die Du in Nassbereichen (z.B. in einer begehbaren Dusche) verlegen willst, auf die Markierung "B" für Barfußbereich. Für Schwimmbadbereiche kannst Du auf die Markierung "C" achten.


Übrigens:
Umso höher die Rutschhemmungsklasse, desto rauer die Oberfläche. Klingt ganz logisch, da die Fliesen ja mehr Haftung bieten müssen, je höher ihre Rutschhemmungsklasse ist. Allerdings könnte das gegebenenfalls dafür sorgen, dass Dir das Putzen etwas erschwert wird. Bevor Du also "lieber auf Nummer Sicher" gehst, überlege Dir, ob für Deinen Einsatzbereich eine höhere Rutschhemmung wirklich notwendig ist.


Rutschhemmungsklassen kurz erklärt
  • Fliesen in öffentlichen Bereichen werden in die Bewertungsgruppen A, B und C eingeteilt:
  • A steht für die Eignung für trockene Böden
  • B steht für die Eignung für nasse Böden
  • C steht für die Eignung für Schwimmbäder
  • Die Rutschhemmungsklassen R9 bis R13 geben an, wie stark der Haftreibwert ist. Je höher die Zahl desto höher die Trittsicherheit
  • Die Rutschhemmungsklassen R12-13 sind für privat genutzte Räume nicht relevant
  • Die Rutschhemmung der Fliesen sollte sich immer nach ihrem Einsatzort richten

Im Ursprung richten sich Rutschhemmungsklassen eigentlich nach der Haftung, wenn die Fliesen in einem Gefälle verlegt sind. Da solche großen Gefälle im privaten Gebrauch in der Regel nicht relevant sind, werden die verschiedene Klassen eher auf den Einsatzzweck angewendet und nicht auf das Gefälle.

Fliesen Rutschhemmung R9
Fliesen Rutschhemmung R10
Fliesen Rutschhemmung R11
Fliesen Rutschhemmung R12
Fliesen Rutschhemmung R13

Vorgestellte Produkte

Das könnte Ihnen auch gefallen

Trittsicherheit und Rutschhemmung bei Fliesen

Trittsicherheit und Rutschhemmung bei Fliesen

Rutschhemmungsklassen oder Trittsicherheitsklassen - was bedeutet das genau? Wir erklären in diesem Blogpost, wie du die Klassen verstehen kannst und wie Du festlegst, für welchen Bereich welche Rutschhemmungsklasse gut geeignet ist.

Modulare Fliesen

Modulare Fliesen

Modulare Fliesen - was steckt dahinter? Mit einer Fliesenserie, die in einem modularen System realisiert wurde, kann Wand und Boden NOCH flexibler gestaltet werden. Was das bedeutet? Das erfährst Du in diesem Blogpost!

Fliesen Abrieb Klassen

Fliesen Abrieb Klassen

Was bedeutet die Abriebklasse einer Fliese? Worauf kannst Du beim Fliesenkauf achten und wie kennzeichnen die Hersteller die Abriebklasse?

Variationsvielfalt und Farbspiele bei Fliesen

Variationsvielfalt und Farbspiele bei Fliesen

Was bedeutet "Farbspiel" oder "Variationsvielfalt" bei Fliesen? Erfahre in diesem Blogpost, wie Fliesen mit einem Farbspiel kodiert werden und wie Du die Kodierung interpretieren kannst!

Schlüter Systems DITRA HEAT Flächenheizung

Schlüter Systems DITRA HEAT Flächenheizung

Warme Fliesen genau zur gewünschten Zeit: Mit dem Schlüter Ditra-Heat System hast Du es in Deinem Zuhause immer wohlig-warm! Welche Vorteile bietet das Ditra-Heat System und wie wird es installiert? Finde es in diesem Blogpost heraus!

Die richtige Fugenbreite

Die richtige Fugenbreite

Die DIN 18 157 regelt die Fugenbreite nach einem einfachen System: In diesem Blogpost findest Du heraus, wie breit die Fugen zu Deinen Fliesen sein sollten!

Die 8 besten Gäste WC Lösungen - Gestaltungsideen

Die 8 besten Gäste WC Lösungen - Gestaltungsideen

Du hast nur wenig Platz, willst aber trotzdem ein schönes, durchdachtes Gäste WC realisieren? Mit unseren Tipps rund um die 8 besten Gäste-WC Lösungen wird Dir das gelingen! Lies in unserem Blog, worauf Du achten kannst!

Der ultimative Tipp für die Gestaltung Deines Badezimmers!

Der ultimative Tipp für die Gestaltung Deines Badezimmers!

Dieser Gestaltungstipp für das Bad ist einfach umzusetzen und hat eine immense Wirkung! In diesem Blogpost erkläre ich, wie Du mit einer ganz einfachen Technik das Badezimmer viel wirkungsvoller gestalten kannst - egal, welche Fliesen Du verwendest!

5 Tipps vor Deinem Fliesenkauf

5 Tipps vor Deinem Fliesenkauf

Fliesen zu kaufen ist häufig eine schwere Entscheidung. Gerade wenn Du ein neues Haus baust oder einen Raum sanierst und modernisierst und noch unsicher bist, wohin der Weg gehen soll, helfen Dir diese 5 einfachen Tipps: Was gibt es vor Deinem Fliesenkauf zu beachten?

Mach Deine Terrassenplatten fit für’s Frühjahr

Mach Deine Terrassenplatten fit für’s Frühjahr

In diesem Blogpost erkläre ich Dir, wie Du Deine Feinsteinzeug Terrassenplatten putzen kannst und fit für das Frühjahr machst! Was solltest Du vermeiden? Was funktioniert am besten? In diesem Blogpost erfährst du es kurz und knapp!

Die 12 besten Tipps für kleine Bäder

Die 12 besten Tipps für kleine Bäder

Wir haben Dir in diesem Blogpost die 12 besten Tipps und Tricks zusammengestellt, die Dein kleines Bad viel größer erscheinen lassen, als es eigentlich ist.

Die Fliesenkleber DIN EN 12004 kurz erklärt

Die Fliesenkleber DIN EN 12004 kurz erklärt

Fliesenkleber und Flexkleber haben unterschiedliche Eigenschaften und viele dieser Eigenschaften werden mit der DIN EN 12004 durch abkürzende Buchstaben beschrieben. Wie Du diese verstehen kannst, erfährst Du hier!

Terrassenplatten erweitern den Wohnraum

Terrassenplatten erweitern den Wohnraum

Fliesen sorgen für mehr Offenheit im Eigenheim! Mit einer optisch einheitlichen Verlegung vom Innen- in den Außenbereich erfüllt die Terrasse eine neue Funktion: Sie erweitert und öffnet Wohnbereiche. Wenn Du diese innovative Möglichkeit kennenlernen möchtest, bist du hier genau richtig!

Italienische Fliesen bei Fliesenrabatte

Italienische Fliesen bei Fliesenrabatte

Sie sind hochwertig, sie sind vielfältig und sie sind in den verschiedensten Ausführungen bei uns erhältlich! Italienische Fliesen sind so gefragt wie nie! Erfahre in diesem Blogpost alles zu italienischen Fliesen!

Die richtige Fugenfarbe

Die richtige Fugenfarbe

In diesem Blogpost bekommst Du Tipps rund um die Fugenfarbe passend zu Deinen Fliesen! Mittlerweile gibt es eine riesige Bandbreite an Farben: Welche ist die richtige für Dich und Deine Fliesen?

Chargen und Nuancen bei Fliesen

Chargen und Nuancen bei Fliesen

Wenn Du Fliesen nachbestellen möchtest oder dir zu deinen Fliesen passende Sockel schneiden möchtest, ist diese unscheinbare Zahl ungemein wichtig: Die Chargen- oder Nuancennummer! In diesem Blogbeitrag erfährst Du, warum!

Rektifizierte, nicht rektifizierte und kalibrierte Fliesen

Rektifizierte, nicht rektifizierte und kalibrierte Fliesen

Unter einigen Fliesen steht das Wort "rektifiziert" - unter anderen "nicht rektifiziert" oder "Naturkante". Was es mit diesen Bezeichnungen auf sich hat, erfährst Du in unserem Blogpost rund um die Kanten von Fliesen!

Folge uns auf Instagram

Besuche unsere Ausstellungen

Fliesenausstellung Dortmund

Finde uns auf Facebook

Auch auf Pinterest