placeholder flag Lieferland
ekomi logo Ausgezeichnet: 1. Platz in Preis/Leistung Deutschland Test Bester Online-Shop: fliesenrabatte.de DIE WELT - Nr. 1 in der Kundenzufriedenheit - fliesenrabatte.de Fliesenrabatte.de Musterfliesen Cashback

Fliesen in Betonoptik für einen modernen Look

Fliesen in Betonoptik sorgen für ein authentisches Ambiente. Sie sind modern, cool und ausdrucksstark. Mit Fliesen in Betonoptik lassen sich Statements setzen und charakterstarke Wohnkonzepte kreieren. Darüber hinaus ist der urbane Look vielseitig kombinierbar.

Fliesen in Betonoptik gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Die Farbpalette von Beton reicht vom klassischen Beton-Grau über Anthrazit bis hin zu Silber- oder Beige-Grau. Zusätzlich bestechen einige Fliesenoberflächen mit Schimmereffekten, andere wiederum mit lebhaften Schattierungen. Der Beton-Look ist facettenreich und kaum von echtem Beton zu unterscheiden – überzeugen Sie sich selbst.
Ceramicvision
Blade
Imola Ceramica
Azuma
Ceramicvision
Block
Kronos Ceramiche
Prima Materia
Villeroy & Boch
Atlanta
Ceramicvision
Titan
Ceramicvision
Fusion
Margres
Tool
Margres
Evoke
Ceramicvision
Metropolis
Del Conca
Upgrade
Villeroy & Boch
Section
Villeroy & Boch
Metalyn
Ceramicvision
Ruano

Welche Farbvielfalt bieten Fliesen in Betonoptik?

Fliesen in Betonoptik bieten eine große Farbvielfalt. Die Ausführungen variieren von hell bis dunkel sowie von matt bis glänzend. Ob lebhafte Schattierungen, metallische Schimmereffekte oder verschiedenste Grauabstufungen – die Betonoptik gibt es in den unterschiedlichsten Designs.

Die Farben des Beton-Looks reichen von dunklen Grautönen (wie die der Ceramicvision Blade Coal) über das typische Betongrau (wie die der Margres Tool Lightgrey) bis hin zu beinahe weißen Betontönen (wie die der Villeroy & Boch Atlanta Alabaster White). Vor allem die helleren Farben in Betonoptik sorgen für ein stilvolles und gehobenes Ambiente. Die Fliesen in dunkler Betonoptik erzeugen wiederum ein extrem urbanes und cooles Flair.

Ebenso unterscheiden sich Fliesen in Betonoptik durch verschiedene Effekte. Einige Fliesenoberflächen besitzen dezente Schimmer, andere sind wiederum matt gehalten. Manchmal lassen sich zarte Strukturen mit der Hand ertasten, andere Oberflächen sind spiegelglatt. Variierende Schattierungen sorgen für mehr Dynamik, während eine gleichmäßige und einheitliche Oberflächengestaltung deutlich ruhiger wirkt.
Modern, schlicht und ubran: Betonoptik Fliesen. Im Bild: Villeroy & Boch Atlanta im Format 80x80 cm und der Farbe Dark Coffee. Modern, schlicht und urban: Betonoptik Fliesen. Im Bild: Villeroy & Boch Atlanta im Format 80x80 cm und der Farbe Dark Coffee.
Barkeller, dessen Boden mit Fliesen in Betonoptik (Altlas Concorde Boost) gefliest ist und super in der Kombination mit Holz aussieht. Fliesen in Betonoptik eignen sich optimal für die Kombination mit verschiedenen Materialien.  So erzeugen beispielsweise Fliesen in Betonoptik (hier: Atlas Concorde Boost) kombiniert mit Holz einen interessanten Bruch, der modern und einladend wirkt.

Wie lassen sich Fliesen in Betonoptik am besten kombinieren?

Fliesen in minimalistischer Betonoptik lassen sich durch ihren puristischen Look besonders gut mit verschiedenen Einrichtungsstilen kombinieren. Der Look entstand im Zuge der modernen Architektur und hat viele Gesichter.

Ob modern reduziert oder einladend gemütlich – Fliesen in Betonoptik eröffnen verschiedenste Möglichkeiten der Gestaltung. So passen nicht nur zeitlose, schlichte Möbel gut zur Betonfliese, sondern auch warme Materialien wie Holz oder Glas.

Je nach Geschmack lassen sich mit Fliesen in Zementoptik sowohl Räume im coolen Industrie-Style als auch Räume mit warmer Note - wie zum Beispiel im Landhausstil- realisieren. Ebenso lassen sich auch Fliesenfarben einer Serie gut miteinander kombinieren. Wie zum Beispiel Fliesen in einem hellen Silber-Ton in Verbindung mit Fliesen in einem matten Anthrazit-Grau.

Mit Fliesen in Betonoptik lassen sich zudem auch Außenbereiche gestalten. Denn die zeitlose Fliese gibt es nicht nur für den Innenbereich, sondern auch für Terrassen, Gehwege oder öffentliche Plätze. Die den 2 oder 3 cm starken Terrassenplatten in Betonoptik setzen interessante Kontraste zu Grünflächen. Dazu ist die ist die Feinsteinzeugfliese der optimale Belag für langfristige Gestaltungskonzepte.

Welche Fliesen in Betonoptik sind besonders angesagt?

Die Ceramicvision Blade, die Villeroy & Boch Atlanta, die Ceramicvision Metropolis sowie die Margres Tool gehören unter anderem zu unseren beliebtesten Fliesenserien in Betonoptik.

  • Die Fliesenserie Ceramicvision Blade besticht beispielsweise durch fünf verschiedene Farbgestaltungen sowie einer großen Auswahl an Formaten. Die sanften Schattierungen ihrer Oberfläche bewirken ein lebhaftes Fliesenbild, das insgesamt dennoch harmonisch erscheint.
  • Die Villeroy & Boch Atlanta besitzt hingegen eine etwas wilderes Farbspiel, was wiederum für mehr Dynamik im Gesamteindruck sorgt.
  • Auch die Ceramicvision Metropolis kann bedient eine große Auswahl an Farben und Formaten. Dem persönlichen Geschmack sind damit keine Grenzen gesetzt.
  • Für diejenigen, die ein etwas ruhigeres Fliesenbild in Betonoptik in sanften Grautönen suchen, ist die Magres Tool eine gute Wahl. Sie überzeugt mit schlichter Eleganz und einem authentischen Beton-Look. 
Del Conca Forma 80x80 cm Grigio. Die Ceramicvision Blade gehört zu unseren beliebtesten Fliesen in Betonoptik. Die Serie besticht durch eine zeitlose Oberflächengestaltung und eine Vielfalt an Farben und Formaten. 
Boutique Boden gefliest mit Magres Tool lightgrey Das hier verlegte Querformat der Margres Tool in 45x90 cm unterstützt den Raum in seiner Struktur und Laufrichtung und setzt ihn damit optimal in Szene.

Fliesen in Betonoptik: Welches Format für welchen Raum?

Bei der Auswahl von Fliesen ist zunächst zu beachten, dass es sowohl Boden- als auch Wandfliesen gibt. Fliesen aus hochwertigem Feinsteinzeug sind beispielsweise besonders robust und eignen sich daher für Böden als auch für Wände. Fliesen aus Steingut hingegen sind etwas dünner und sind ausschließlich für Wände konzipiert.

Hinweis: Unser Fliesensortiment umfasst vorrangig Fliesen aus Feinsteinzeug und sind damit universell einsetzbar. Es gibt jedoch auch besondere Dekorfliesen, die extra für die Verkleidung der Wände entwickelt wurden. Achten Sie daher immer zunächst auf unsere Kennzeichnung von Boden- oder Wandfliese. Das kleine Symbol mit den Schuh steht hierbei für die Bodenfliese (die zugleich auch an der Wand verlegt werden kann).

Haben Sie sich bereits für eine bestimmte Fliese entschieden, stellt sich spätestens jetzt die Frage nach dem passenden Format. Denn die Format-Frage ist keinesfalls zu vernachlässigen. Die Fliesengröße hat einen wesentlichen Einfluss auf das spätere Gesamtbild. So kann ein entsprechendes Fliesenformat einen Raum beispielsweise optisch vergrößern, ihn strecken oder in die Länge ziehen.

Denn je größer eine Fliese ist, desto weniger Fugen sind am Ende zu sehen. Dadurch wirkt das Fliesenbild bei XXL-Fliesen besonders harmonisch. Gleichzeitig erfordern große Formate einen besonders ebenen Untergrund.

Tipp: Bevor Sie also zur XXL-Fliese greifen, besprechen Sie die Möglichkeiten des Formats zuerst mit Ihrem Fliesenleger. Standardformate wie zum Beispiel in 60x60 cm lassen sich hingegen meistens problemlos verlegen.

Für welche Räume eignen sich Fliesen in Betonoptik?

Um für Ihren Raum das passende Format auszuwählen, sollten Sie sich stets die Eigenschaften der Räumlichkeiten vor Augen führen. Ist der Raum lang geschnitten oder groß und quadratisch? Welcher Bodenbelag grenzt an den zu fliesenden Raum? Wie ist die Laufrichtung und von wo fällt das Licht ein? Berücksichtigen Sie die verschiedenen Raum-Faktoren, können Sie die Suche nach dem passenden Format und seiner Verlegerichtung schnell eingrenzen.

Wand- oder Bodenfliesen in Betonoptik können grundsätzlich in allen Räumen verlegt werden. So lässt sich beispielsweise mit Fliesen in Betonoptik sowohl das Wohnzimmer, der Flur, das Schlafzimmer als auch die Küche und das Bad gestalten. Die breite Palette an unterschiedlichen Beton-Optiken ermöglicht sowohl zeitlose puristische- als auch gemütlich behagliche Wohnstile.

Tipp: Wer noch nach einer Arbeitsfläche für die Küche sucht, kann ebenfalls auf den "Alleskönner" Fliese zurückgreifen. Durch ihre praktischen Eigenschaften eignet sich die Feinsteinzeugfliese ideal als Arbeits- und Ablagefläche. Dazu kann sie beispielsweise passend zum Küchenspiegel ausgewählt werden.  
Wohnraum, der Küche und Essbereich verbindet ist gefliest mit der Villeroy & Boch Atlanta. Die Fliese in Betonoptik eignet sich sowohl für Böden als auch für Wände. Fliesen in Betonoptik sind vielseitig einsetzbar. So lassen sich nicht nur Böden, sondern auch Wände mit der modernen Oberfläche gestalten - hier die Villeroy & Boch Atlanta
Badezimmer gefliest mit der Kronos Ceramiche Prima Materia. Fliesen in Betonoptik sind stylisch, ausdrucksstrark und zeitlos. Im Bild: Kronos Ceramiche Prima Materia.

Welche Vorteile bringen Fliesen in Betonoptik mit sich?

Fliesen in Betonoptik haben den Vorteil, dass sie nicht nur stylisch aussehen, sondern auch praktische Eigenschaften aufweisen. Fliesen in Betonoptik werden aus Feinsteinzeug hergestellt und sind damit äußerst robust, langlebig. Obendrein halten sie auch großen Temperaturschwankungen stand und sind frostbeständig. Durch diese Eigenschaften können diese Fliesen für die verschiedensten Raumkonzepte eingesetzt werden: Im Badezimmer, in der Küche oder auch auf der Terrasse – Fliesen sind ein wahrer „Alleskönner“ unter den Materialien.

Fliesen in Beton- und Zementoptik punkten also nicht nur im Design. Sie überzeugen auch durch ihre Beschaffenheit und die große Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten. 

Besonderheiten von Fliesen in Betonoptik
  • minimalistisch und zeitlos
  • moderne und urbane Gestaltungsmöglichkeiten
  • Einsatz im Innen- und Außenbereich
  • robust, langlebig und pflegeleicht
  • schadstofffrei
  • verschiedene Formate bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten