NOCH FRAGEN? +49 (0)231 1811901
eKomi BewertungenTrusted Shops Zertifiziert
NOCH FRAGEN? 0231 1811901
Ratgeber

Feinsteinzeug richtig verarbeiten

In diesem Blogpost erkläre ich, wie Du Deine Feinsteinzeug Fliesen am besten verarbeiten kannst. Ich gehe nicht auf feine Details ein - dieser Blogpost gibt Dir aber einen guten Überblick über grundlegende Arbeitsschritte im Umgang mit Feinsteinzeug. Ich sage Dir etwas zum den Themen Feinsteinzeug verlegen, Schneiden von Feinsteinzeug Fliesen, Ausschnitte bei Feinsteinzeug Fliesen, Bohren und Verfugen.

Feinsteinzeug verlegen

Genau wie Steingut wird auch Feinsteinzeug in der Regel im "Dünnbettverfahren" verlegt. Die Kleberdicke des Mörtels beträgt dann circa 2 bis 6 mm. Neben dem Dünnbettverfahren gibt es auch das Buttering-Floating-Verfahren und das reine Floatingverfahren. Letzteres wird durch die Verwendung von Fließbettmörtel realisiert und ist gleichzeitig die einfachste und damit auch die Standard-Variante für den Innenbereich.

Das Buttering-Floating-Verfahren ist - wie der Name schon vermuten lässt - eine Kombination aus Buttering und Floating: Hier wird der Dünnbettmörtel auf den Untergrund sowie auf die Rückseite der Fliesen oder Terrassenplatten aufgebracht. So werden Hohlräume zwischen Mörtel und Fliese reduziert, was vor allem für die Frostbeständigkeit der Fliese im Außenbereich wichtig ist. Genau wie beim Steingut an der Wand sollte auch beim Verlegen von Feinsteinzeug auf einen gut vorbereiteten Untergrund geachtet werden.

Zwei Fotos zeigen, dass der Untergrund und die Fliesenrückseite beim Buttering-Floating Verfahren mit Fliesenkleber eingestrichen werden.

Boden und Wände sollten in Nassbereichen, beispielsweise im Duschbereich, vorher abgedichtet werden. Abdichtungen findest Du auch bei uns im Onlineshop! Damit der Boden trocken, eben und staubfrei ist, kann oder muss er in manchen Fällen zusätzlich mit einer Grundierung behandelt werden. Eine Auswahl an unterschiedlichen Grundierungen in Markenqualität findest Du natürlich auch bei uns!

Schneiden von Feinsteinzeug Fliesen

Feinsteinzeug kann, genau wie Steingut, durch Anritzen mittels eines Widia-Rädchens geschnitten werden. Sobald die Fliese angeritzt ist, kann sie mit gleichmäßigem Druck rechts und links vom Schnitt ebenmäßig gebrochen werden.

Falls Du glasiertes Feinsteinzeug schneiden möchtest, kann es beim Schnitt mit dem Widia-Rädchen zu Absplitterungen der Glasur kommen. Vermeiden kannst Du solche Absplitterungen (Mäusezähnchen) durch eine Anpassung des Drucks des Rädchens auf die Fliese. Im besten Fall nutzt Du ein neu gekauftes Widia-Rädchen zunächst etwas ab, bevor Du es an den Fliesen verwendest. Sollte es immer noch zu Absplitterungen kommen, kannst Du auch Feinschnitträdchen im Fachhandel besorgen. Besonders kritische Schneidearbeiten kannst Du mit einem Diamant-Nassfliesenschneider ausführen. Diesen kannst Du in der Regel von Werkzeugverleihfirmen oder vom Baufachhandel ausleihen.

Mein Tipp: Wenn Du Fliesen mit einer hohen Rutschhemmungsklasse kaufst und schneiden musst, (zum Beispiel R11 oder Fliesen für Barfußbereiche (B)), kannst Du Widia-Rädchen nehmen, die speziell für das Schneiden von Terrassenplatten ausgezeichnet sind. Die raue Oberfläche der Fliesen lässt sich mit Terrassenplatten-Schneidrädchen einfacher ritzen.

Ein Handwerker schneidet seine Fliesen mit einem kleinen Fliesenschneider.

Ausschnitte bei Feinsteinzeug Fliesen

Ausschnitte sind immer dann nötig, wenn beispielsweise Heizungsrohre, Steckdosen oder Wasserrohre direkt hinter den Feinsteinzeug Fliesen liegen. Ausschnitte aus Feinsteinzeug sind nicht so einfach zu realisieren wie Ausschnitte aus Steingut, da das Feinsteinzeug um einiges härter ist.

Verwende deshalb im besten Fall einen Einhand-Winkelschleifer mit einer Diamanttrennscheibe für Ausschnitte aus Feinsteinzeug Fliesen. Wenn Du an den Ecken des Ausschnitts vorher zusätzlich Löcher mit einem Diamantbohrer bohrst, erleichterst Du Dir die Arbeit. Auch mit Wasserstrahltechnik lassen sich Ausschnitte realisieren.

Feinsteinzeug Fliesen bohren

Genau wie Steingut kann auch Feinsteinzeug gebohrt werden. Und auch hier ist besonders wichtig, dass die Fliese während des Bohrens eben und dicht auf dem Untergrund aufliegt. Bei Hohlräumen unter der Fliese besteht die Gefahr, dass die Fliese bei zu starkem Druck bricht oder reißt. Wenn Du die Fliese sicher auf einen ebenen Untergrund gelegt hast, kannst Du dann mit Diamanthohlbohrern im Trocken- oder Nassverfahren Deine Feinsteinzeug Fliesen bohren.

Verfugen von Feinsteinzeug Fliesen

Das Verfugen ist der letzte Schritt beim Verlegen von Feinsteinzeug. Erst wenn die Fliesen komplett verlegt sind und der Fliesenkleber getrocknet ist, wird verfugt. Die breite Masse an verschiedenen Fugenmörteln macht es nicht einfach, die richtige Fugenmörtel Wahl zu treffen.

Fugenmasse wird aufgetragen und eingearbeitet.

Allerdings gibt es ein paar einfache Faktoren, die Du bei der Wahl Deines Fugenmörtels beachten kannst: Ist der Mörtel für den Innen- oder Außenbereich? Wie breit soll die Fuge sein: 1-10 mm oder 2-20 mm (Mehr dazu kannst Du auch in unserem Blogpost Die richtige Fugenbreite lesen)? In welchen Farben wird der Fugenmörtel angeboten und passen die angebotenen Farben zu Deiner Fliese (Auch hierzu haben wir einen Blogpost für Dich: Die richtige Fugenfarbe)? Müssen die Fugen (unter-)wasserbeständig sein? Soll der Fugenmörtel antibakteriell wirken (sinnvoll vor allem im Badezimmer)? Sobald Du diese wichtigen, grundlegenden Fragen geklärt hast, kannst Du bei uns einen Mörtel aus einer großen Auswahl von Fugenmörteln aussuchen. Unsere besten Fliesenkleber, die für die meisten Einsatzzwecke geeignet sind, findest Du hier!

Rund um die Verarbeitung von Fliesen haben wir noch weitere Blogposts, die Dich vielleicht interessieren:

Fliesen richtig Bohren
Trittsicherheit und Rutschhemmung von Fliesen
Die Fliesenkleber DIN EN 12004 kurz erklärt

Vorgestellte Produkte

Das könnte Ihnen auch gefallen

Fliesen richtig bohren

Fliesen richtig bohren

Wenn Du Deine Fliesen bohren möchtest, findest Du in diesem Blogpost Tipps und Infos zum Bohren für Dübelbefestigungen oder zum Bohren von größeren Löchern, beispielsweise für Wasseranschlüsse. Wir unterscheiden hier zwischen Feinsteinzeug und Steingut/Steinzeug!

Trittsicherheit und Rutschhemmung bei Fliesen

Trittsicherheit und Rutschhemmung bei Fliesen

Rutschhemmungsklassen oder Trittsicherheitsklassen - was bedeutet das genau? Wir erklären in diesem Blogpost, wie du die Klassen verstehen kannst und wie Du festlegst, für welchen Bereich welche Rutschhemmungsklasse gut geeignet ist.

Modulare Fliesen

Modulare Fliesen

Modulare Fliesen - was steckt dahinter? Mit einer Fliesenserie, die in einem modularen System realisiert wurde, kann Wand und Boden NOCH flexibler gestaltet werden. Was das bedeutet? Das erfährst Du in diesem Blogpost!

Fliesen Abrieb Klassen

Fliesen Abrieb Klassen

Was bedeutet die Abriebklasse einer Fliese? Worauf kannst Du beim Fliesenkauf achten und wie kennzeichnen die Hersteller die Abriebklasse?

Variationsvielfalt und Farbspiele bei Fliesen

Variationsvielfalt und Farbspiele bei Fliesen

Was bedeutet "Farbspiel" oder "Variationsvielfalt" bei Fliesen? Erfahre in diesem Blogpost, wie Fliesen mit einem Farbspiel kodiert werden und wie Du die Kodierung interpretieren kannst!

Terrassenplatten erweitern den Wohnraum

Terrassenplatten erweitern den Wohnraum

Fliesen sorgen für mehr Offenheit im Eigenheim! Mit einer optisch einheitlichen Verlegung vom Innen- in den Außenbereich erfüllt die Terrasse eine neue Funktion: Sie erweitert und öffnet Wohnbereiche. Wenn Du diese innovative Möglichkeit kennenlernen möchtest, bist du hier genau richtig!

Schlüter Systems DITRA HEAT Flächenheizung

Schlüter Systems DITRA HEAT Flächenheizung

Warme Fliesen genau zur gewünschten Zeit: Mit dem Schlüter Ditra-Heat System hast Du es in Deinem Zuhause immer wohlig-warm! Welche Vorteile bietet das Ditra-Heat System und wie wird es installiert? Finde es in diesem Blogpost heraus!

Die richtige Fugenbreite

Die richtige Fugenbreite

Die DIN 18 157 regelt die Fugenbreite nach einem einfachen System: In diesem Blogpost findest Du heraus, wie breit die Fugen zu Deinen Fliesen sein sollten!

Die 8 besten Gäste WC Lösungen - Gestaltungsideen

Die 8 besten Gäste WC Lösungen - Gestaltungsideen

Du hast nur wenig Platz, willst aber trotzdem ein schönes, durchdachtes Gäste WC realisieren? Mit unseren Tipps rund um die 8 besten Gäste-WC Lösungen wird Dir das gelingen! Lies in unserem Blog, worauf Du achten kannst!

Garten Ideen: Gehwegplatten für Deine Gartengestaltung

Garten Ideen: Gehwegplatten für Deine Gartengestaltung

Eine tolle Garten Idee, wenn Du neue Gartenwege mit Gehwegplatten anlegen möchtest: Fliesen aus Feinsteinzeug eignen sich perfekt dazu, Wege durch den Garten anzulegen. Wie? Das erklären wir in diesem Blogpost!

Der ultimative Tipp für die Gestaltung Deines Badezimmers!

Der ultimative Tipp für die Gestaltung Deines Badezimmers!

Dieser Gestaltungstipp für das Bad ist einfach umzusetzen und hat eine immense Wirkung! In diesem Blogpost erkläre ich, wie Du mit einer ganz einfachen Technik das Badezimmer viel wirkungsvoller gestalten kannst - egal, welche Fliesen Du verwendest!

5 Tipps vor Deinem Fliesenkauf

5 Tipps vor Deinem Fliesenkauf

Fliesen zu kaufen ist häufig eine schwere Entscheidung. Gerade wenn Du ein neues Haus baust oder einen Raum sanierst und modernisierst und noch unsicher bist, wohin der Weg gehen soll, helfen Dir diese 5 einfachen Tipps: Was gibt es vor Deinem Fliesenkauf zu beachten?

Die 12 besten Tipps für kleine Bäder

Die 12 besten Tipps für kleine Bäder

Wir haben Dir in diesem Blogpost die 12 besten Tipps und Tricks zusammengestellt, die Dein kleines Bad viel größer erscheinen lassen, als es eigentlich ist.

Die Fliesenkleber DIN EN 12004 kurz erklärt

Die Fliesenkleber DIN EN 12004 kurz erklärt

Fliesenkleber und Flexkleber haben unterschiedliche Eigenschaften und viele dieser Eigenschaften werden mit der DIN EN 12004 durch abkürzende Buchstaben beschrieben. Wie Du diese verstehen kannst, erfährst Du hier!

Italienische Fliesen bei Fliesenrabatte

Italienische Fliesen bei Fliesenrabatte

Sie sind hochwertig, sie sind vielfältig und sie sind in den verschiedensten Ausführungen bei uns erhältlich! Italienische Fliesen sind so gefragt wie nie! Erfahre in diesem Blogpost alles zu italienischen Fliesen!

Die richtige Fugenfarbe

Die richtige Fugenfarbe

In diesem Blogpost bekommst Du Tipps rund um die Fugenfarbe passend zu Deinen Fliesen! Mittlerweile gibt es eine riesige Bandbreite an Farben: Welche ist die richtige für Dich und Deine Fliesen?

Chargen und Nuancen bei Fliesen

Chargen und Nuancen bei Fliesen

Wenn Du Fliesen nachbestellen möchtest oder dir zu deinen Fliesen passende Sockel schneiden möchtest, ist diese unscheinbare Zahl ungemein wichtig: Die Chargen- oder Nuancennummer! In diesem Blogbeitrag erfährst Du, warum!

Rektifizierte, nicht rektifizierte und kalibrierte Fliesen

Rektifizierte, nicht rektifizierte und kalibrierte Fliesen

Unter einigen Fliesen steht das Wort "rektifiziert" - unter anderen "nicht rektifiziert" oder "Naturkante". Was es mit diesen Bezeichnungen auf sich hat, erfährst Du in unserem Blogpost rund um die Kanten von Fliesen!

Folge uns auf Instagram

Besuche unsere Ausstellungen

Fliesenausstellung Dortmund

Finde uns auf Facebook

Auch auf Pinterest