placeholder flag Lieferland
ekomi logo Ausgezeichnet: 1. Platz in Preis/Leistung Deutschland Test Bester Online-Shop: fliesenrabatte.de DIE WELT - Nr. 1 in der Kundenzufriedenheit - fliesenrabatte.de Höchste Kompetenz laut Focus Money: fliesenrabatte.de Fliesenrabatte.de Musterfliesen Cashback

Weber Saint-Gobain weber.tec 824 Flexible 1-K Dichtungsschlämme und Dichtfolienkleber 20 kg Sack grau

Artikelnummer: 401971
Artikelnummer
401971
Hersteller
Weber Saint-Gobain
Serie
weber.tec 824
Farbe
grau
Art
Flexible 1-K Dichtungsschlämme und Dichtfolienkleber
Gebinde
20 kg Sack
EAN Nummer
4011361530965
Gewicht
20 KG/Sack
Stück pro Paket
1
Stück pro Palette
42
Bestell-/Lieferzeit
Bestellzeit 3-6 Werktage, Versandzeit 5-7 Werktage
Materialbedarf

pro mm Schichtdicke: ca. 1,4 kg / m²
als Fixierkleber: ca. 0,7 kg / m²

/Sack
Bestellzeit 3-6 Werktage, Versandzeit 5-7 Werktage
Wunschtermin möglich
Versand über Spedition
Sack
Ausgezeichnet: Fliesenrabatte.de gehört zu den besten Online Shops in Deutschland FOCUS mit Deutschland TEST: BESTER ONLINE SHOP - Fliesenrabatte.de DIE WELT: Nr. 1 in Kundenzufriedenheit - Fliesenrabatte.de Höchste Kompetenz laut Focus Money: Fliesenrabatte.de
Apple Pay Logo
PayPal Logo
AmazonPay Logo
MasterCard Logo
EC Cash Logo
giropay logo
American Express Logo
Visa Logo
iDeal Logo
Bancontact Logo
Belfius Logo
Cartes Bancaires Logo
KBC Logo
CBC Logo
Przelewy24 Logo
Maestro Logo
Vorkasse Logo
Barzahlung Logo

Wasserbedarf:
ca. 5,0 bis 5,4 l Wasser / 20 kg

Auftragsdicke:
mind. 2 mm als AIV, ca. 0,5 mm als Rollkleber

 Lagerung:
Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung im Originalgebinde ist das Material mind. 12 Monate lagerfähig.

Anwendungsgebiet

weber.tec 824 ist eine flexible, rissüberbrückende, einkomponentige, hydraulisch abbindende Dichtungsschlämme. Sie kann als Verbundabdichtung in höher beanspruchten Feuchtigkeitsbereichen unter keramischen Belägen in Innenbereichen eingesetzt werden. Die flexible Dichtungsschlämme härtet riss- und eigenspannungsarm aus und kann direkt mit keramischen Belägen bekleidet werden. Die flexible Dichtungsschlämme ist im ausgehärteten Zustand wasserdicht, frost-, sulfat-, und alterungsbeständig. weber.tec 824 eignet sich zur Abdichtung im Verbund mit keramischen Belägen in den Wassereinwirkungsklassen W0-I bis W3-I. Des Weiteren kann die Dichtungsschlämme im Rollverfahren als Kleber von weber.tec 825 auf dem Untergrund appliziert werden. Untergründe wie beheizte / unbeheizte Estriche, Mauerwerk, Beton, Porenbeton und mineralische Putze, die nach der Fliesenverlegung einer starken Wasserbeaufschlagung ausgesetzt sind, können so sicher vor Nässe geschützt werden. Die flexible Dichtungsschlämme kann auch als nachträgliche Innenabdichtung in der Altbausanierung eingesetzt werden.

Produkteigenschaften

  • sulfatbeständig
  • flexibel
  • mit allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen
  • einkomponentig
  • gute Untergrundhaftung
  • für den Feuchteschutz im Sockelbereich

Allgemeine Hinweise

  • Bereits angesteifte flexible Dichtungsschlämme nicht mehr weiter verarbeiten.
  • Als Grundlage für die Ausführung von Verbundabdichtungen gelten DIN 18534, DIN 18195, die aktuellen Fassungen der ZDB-Merkblätter sowie die Bauregelliste.
  • Alle Eigenschaften beziehen sich auf eine Temperatur von + 23 °C ohne Zugluft und eine relative Luftfeuchtigkeit von 50 %.
  • Höhere Temperaturen und niedrigere Luftfeuchtigkeiten beschleunigen, niedrigere Temperaturen und höhere Luftfeuchtigkeiten verzögern den Reaktionsverlauf.
  • Konstruktiv vorhandene Bauwerksfugen sind mit Dichtbändern zu überarbeiten und deckungsgleich in den Fliesenbelag zu übernehmen.
  • Bei der anschließenden Verlegung von keramischen Belägen oder Natursteinen sind Beschädigungen der Abdichtungsschicht zu vermeiden.

Besondere Hinweise

  • weber.tec 824 ist wasserdruckbeständig bei Dauernassbelastung nach frühestens 7 Tagen
  • Die Abdichtung ist zur direkten Nutzung nicht geeignet. Nur in Verbindung mit entsprechender Schutzschicht (Estrich oder Fliesen).
  • Beim Einsatz in bauaufsichtlich relevanten Bereichen muss das entsprechende AbP an der Verwendungsstelle vorliegen.