NOCH FRAGEN? +49 (0)231 1811901
eKomi BewertungenTrusted Shops Zertifiziert
NOCH FRAGEN? 0231 1811901
Fliesenmix

Entdecke die Trendkombi aus Fliesen in Marmoroptik mit Holzoptik!

Marmor, vor allem die Interpretation des hochwertigen Calacatta Marmors, ist üblicherweise ein von Prunk und Luxus begleitetes Phänomen in Badezimmern. Mit dem Fliesenmix allerdings ändert sich das Erscheinungsbild der Marmoroptik – und zwar von Grund auf.
„Viele unserer Kunden denken, dass Marmoroptik automatisch eine altbackene Note im Badezimmer bewirkt. Wenn wir ihnen dann Lösungen zeigen sind sie ganz überrascht, wie die neuen Marmorserien heutzutage aussehen. Durch moderne Elemente wie 3D-Reliefs und Dekorfliesen und Mosaike, können hochmoderne und elegante Raumwelten zusammengestellt werden. Diese können dann sogar perfekt mit Badezimmer-Armaturen aus Beton und Chrom harmonieren.“ – Gina, Team Fliesenrabatte

Fliesen in Marmoroptik ganz anders!

Im Mix mit Fliesen in Holzoptik machen die weißen Marmorfliesen einen überraschend anderen Eindruck. Weiße, marmorierte Texturen der eleganten Fliesen machen einen edlen und filigranen Eindruck. Die in der Regel glänzende Oberfläche der Marmoroptik unterstreicht diese Eleganz und sorgt dazu für ein freundliches und helles Ambiente.

Dementgegen erzeugt Holzoptik das Kontrastprogramm: Holzoptik, mit seiner natürlichen Note, mit Maserungen und Astlöchern ruft die Erinnerung an die Natur hervor. Vielleicht sogar Erinnerungen an das Handwerk, das hinter Holzdielen steht: Der Duft des Sägewerks und frische Waldluft.

Diese zwei Welten, die Eleganz des Marmors und die Natürlichkeit von Holz, ergeben zusammen ein spannungsreiches Raumbild, das individuell angepasst und verändert werden kann.

Marmoroptik im Mix: Weiße Carrara Oberflächen

Zwar kann Marmoroptik auch schwarz sein, doch wird in der Regel beim Mix mit Holzoptik auf die weiße Variante zurückgegriffen. Der Vorteil einer weißen Marmoroptik ist ihre Offenheit, die durch die helle Oberfläche erzeugt wird. Räume wirken größer und einladend, und durch die Farbe der Holzoptik können dann stärkere oder schwächere Kontraste erzeugt werden.

Viele unserer Markenhersteller greifen deshalb auf das Vorbild des berühmten und hochwertigen Carrara Marmors zurück. Cararra Marmor allerdings kann sehr unterschiedlich ausfallen:  Über 50 unterschiedliche Marmorarten werden unter die Rubrik Cararra sortiert. Eine beliebte Variante für keramische Feinsteinzeug Interpretationen ist der (Cararra-) Calacatta Marmor.

In der Regel wird der Marmor sehr hell und rein Weiß gehalten. Gräuliche Marmorierungen zeichnen sich authentisch und meist deutlich auf der schneeweißen Oberfläche ab. Sie bringen Dynamik und Eleganz in die Räume, die mit den Steinoptik Fliesen veredelt werden.

Marmoroptik mit hellen Holzoptik Fliesen

Dank der neutralen Farbe Weiß können im Weltenmix „Marmor mit Holz“ entweder dunkle oder auch hellere Holzfarben zum Marmor kombiniert werden. Je heller die Farbe des Holzes, desto geringfügiger ist der Kontrast zwischen den beiden Fliesenarten.

Holzoptik Fliesen in Beige bis hin zu helleren Brauntönen, wie sie vor allem für Landhausdielen verwendet werden, können beispielsweise als Mosaik für edle Akzente sorgen. Die Serie Ceramicvision Woodtrend beispielsweise bietet eine 30x30 cm Mosaikmatte an, die mit 2,5x2,5 cm großen Mosaiksteinen bestückt ist. Für Nischen und Bordüren lassen sich diese filigranen Steinchen, zum Beispiel in der Farbe larice, perfekt verwenden!

Von der Kombination weißer Marmoroptik mit hellgrauen oder weißen Holzoptik-Fliesen ist eher abzuraten: In diesem Falle würden sich die Farben zu sehr angleichen, sodass sich die Fliesen nur noch in ihrer Textur unterscheiden. Aus der Distanz wirkt der Unterschied zu schwach, die Strukturunterschiede würden dann mehr stören als ein elegantes Raumbild zu bewirken.


Marmoroptik im Mix mit dunkler Holzoptik

Der Mix des weißen Marmors mit dunklen, kräftigen Holzfarben ist die derzeit wohl beliebteste Variante wenn es darum geht, Marmoroptik und Holzoptik zu verbinden. Die hellen und eleganten Nuancen des Marmors sorgen im spannenden Kontrast zu ausdrucksstarkem, abgedunkeltem Holz für Blickfänge und viel Individualität.

Eine beliebte Kombination sind beispielsweise die Fliesen der Serie Love Tiles Precious mit der Serie Bio Lumber von Lea Ceramiche. Bio Lumber ist eine sehr rustikale Serie. Sie spielt mit Astlöchern, mit Kerben und Rillen und sorgt mit ihren kräftigen Maserungen für einen authentischen Holz-Look.

Im Mix mit den strahlend hellen Fliesen der Serie Precious, kannst Du Dein Badezimmer in einen trendigen Wellnessbereich verwandeln, der auf eine ganz eigene Art mit den Fliesen der Naturelemente Stein und Holz spielt.

Fliesenmix für Bodenfliesen und Wandfliesen

Keineswegs ist der Fliesenmix nur auf den Boden beschränkt – im Gegenteil! Ein Mix mit unterschiedlichen Fliesen kann auch direkt im Übergang von der Wand zum Boden realisiert werden: Das heißt, dass Du beispielsweise deinen Boden mit Bodenfliesen in Marmoroptik ausstatten kannst und die Wände, im Kontrast dazu, mit Wandfliesen in Holzoptik.

Die meisten Hersteller bieten ihre Holzoptik- und Marmoroptik als Feinsteinzeugfliesen an, die sowohl an der Wand als auch auf dem Boden verlegt werden können. So wird auch der wilde Mix innerhalb von Wänden und Böden zum Kinderspiel!

Den neuen Fliesentrend individuell umsetzen

An welcher Stelle werden die Marmorfliesen verlegt? Wo sollen die Holzoptikfliesen hin? Und wie setze ich beim Fliesenmix Dekore ein? Auch wenn die Entscheidung, welche Fliesenhersteller und Fliesenserien es sein sollen, gefallen ist, sind die größten Überlegungen immer noch nicht entschieden.

Es hat einen bemerkenswerten Einfluss, ob die hellen Marmorfliesen auf dem Boden oder an den Wänden verlegt werden. Auch die Platzierung der Dekore, wie Mosaikfliesen oder Bordüren, beeinflusst das Raumbild immens. Vor allem dann, wenn zur weißen Marmoroptik ein dunkler Holzoptik Farbton gewählt wird.

Eine sehr moderne und recht einfache Möglichkeit, Marmor und Holz zu mischen, ist es, die dunklen Holzoptik Fliesen auf dem Boden zu verwenden und die weißen Marmoroptik Fliesen an den Wänden zu verlegen. Diese Variante ist bei genauerem Hinsehen relativ klassisch: Ein dunkler Boden und helle Wände.

Durch das „klassische“ Konzept wird der Raum optisch vergrößert. Bei Lichteinfall können die weißen Wandfliesen das Licht außerdem sehr gut einfangen und an den Raum abgeben. Die helle, freundliche Atmosphäre entwickelt zusätzlich ein modernes und einladendes Flair.

Vorgestellte Produkte

Das könnte Ihnen auch gefallen

Fliesen im Wohnzimmer: Tipps und Ideen!

Fliesen im Wohnzimmer: Tipps und Ideen!

Die richtigen Wohnzimmer Fliesen zu finden ist nicht gerade einfach: Die schiere Masse an Designs und Oberflächen kann überwältigend sein! Hier erfährst Du, warum Fliesen perfekt für den Wohnraum geeignet sind und welche Möglichkeiten Du hast!

Folge uns auf Instagram

Besuche unsere Ausstellungen

Fliesenausstellung Dortmund

Finde uns auf Facebook

Auch auf Pinterest