placeholder flag Lieferland
ekomi logo Ausgezeichnet: 1. Platz in Preis/Leistung Deutschland Test Bester Online-Shop: fliesenrabatte.de DIE WELT - Nr. 1 in der Kundenzufriedenheit - fliesenrabatte.de Höchste Kompetenz laut Focus Money: fliesenrabatte.de Fliesenrabatte.de Musterfliesen Cashback

Imola Ceramica The Room

Imola Ceramica Logo
Formate 60x60, 60x120, 120x120, (120x260 auf Anfrage)
Farben Black Dahlia, Cremo Delicato, Grand Antique D’aubert, Grey Roots, Gris Breche Dumas, Infinity Brazil, Inv White, Onyx Aqua Blue Gold, Onyx White Absolute, Panda White, San Pedro, Statuario Vena Piccola, Quartzite Patagonia
Oberflächen lappato, naturale

„The Room“: Ausdrucksstarke Marmoroptik 

Die Fliesenserie „The Room“ von Imola Ceramica überzeugt durch eine täuschend echte Marmoroptik, durch eine Vielfalt an extravaganten Farben sowie durch eine besonders ausdrucksstarke visuelle Wirkung. 

Die Fliesenkollektion aus durchgefärbten Feinsteinzeug umfasst neben großen Formaten (60x120, 120x120 & 120x260 cm) auch ein mittleres Format in 60x60 cm. Dazu bieten die 13 verschiedenfarbigen Oberflächenausführungen viele Möglichkeiten der Gestaltung sowie die passende Fliese für jeden Geschmack. So reicht die Farbpalette von hell bis dunkel und von dezenten bis hin zu auffälligen Maserungen.

Wer sich für Imola Ceramica „The Room“ entscheidet, entscheidet sich nicht nur für einen extrem praktischen Boden-bzw. Wandbelag, sondern zugleich für ein wunderschönes Gestaltungselement.

Imola Ceramica „The Room“: Eine detailreiche Oberfläche

Mit der Fliesenkollektion „The Room“ zeigt Imola Ceramica die Vielfalt und Schönheit von Marmor. Als Marmor werden umgangssprachlich alle dekorativen und polierbaren Kalksteine bezeichnet. Sie bestehen größtenteils aus Calciumcarbonat. Marmor entsteht durch die langwierige Umwandlung verschiedener Mineralien im Erdinneren. Unter dem Einfluss von hohen Druck und extremen Temperaturen kristalliert das Kalkgestein und verwandelt sich im Laufe von Millionen Jahren zu echtem Marmor.

Der Name Marmor leitet sich vom altgriechischen Begriff mármamosa ab, das so viel wie „schimmernd“ oder „glänzend“ bedeutet und verweist damit auf die typisch schimmernde Oberfläche des Gesteins.

Der Fliesenhersteller Imola Ceramica hat es geschafft diese besondere und detailreiche Oberfläche vom Marmor perfekt nachzuahmen – in der Fliese „The Room“. Die Fliese besticht durch feinste Aderungen in unterschiedlich starken Ausführungen, durch außergewöhnliche Schimmereffekte und wunderschöne Farbspiele.

Die Besonderheiten der Oberfläche sind vor allem bei Lichteinfall gut erkennbar, denn die feinen Aderungen der Marmorierung enthalten feinste glänzende Pigmente. Fällt Licht auf die Fliese entsteht ein außergewöhnlicher Schimmer, der der Fliese das „gewisse Etwas“ verleiht.

Die Fliese Imola Ceramica „The Room“ ist in zwei Oberflächenausführungen erhältlich: In lappato (LP) - einer geläppten, glänzenden Version und in naturale (N) - einer natürlichen Ausführung.

Die feinen Strukturen und Adern, die im Licht leicht schimmern (Farbe Grey Roots, 60x120 cm) lassen die Marmoroptik der Fliese täuschend echt erscheinen
.
Eine Farbkarte der Fliesenkollektion Imola Ceramica The Room. Hierauf sind alle Fliesenfarben der Serie von hell bis dunkel enthalten. Auf der Farbskala sind alle Fliesenfarben der Fliesenkollektion Imola Ceramica "The Room" aufgeführt:

Imola Ceramica „The Room“: Eine extravagante Farbvielfalt

Marmor findet man in vielen Regionen der Welt: zum Beispiel in Italien, Frankreich, Griechenland, Spanien, in der Türkei oder auch Deutschland. Je nach Vorkommen unterscheidet sich Marmor in seiner Struktur, Härte und auch Farbe.

Entsprechend groß ist die Farbvielfalt von Marmor, die weit über das typische Weiß mit dunklen Maserungen hinaus geht. Verantwortlich für unterschiedliche Färbungen ist der jeweilige Mineralgehalt und die Kristallausbildung. Unterschiedliche Metalloxide erzeugen die Marmor-Farbpalette, die von Gelb und hellem Braun, Blau und Kohlefarbe bis zu Grün und Rot reicht. 

Diese Farbvielfalt spiegelt sich auch in der Fliesenkollektion „The Room“ von Imola Ceramica wieder. Sie zeigt, wie unterschiedlich Marmor aussehen kann und umfasst eine Farbpalette von insgesamt 13 Ausführungen. Alle Farben sind von natürlichen Marmorarten inspiriert:

Onyx White Absolute
Die Ursprünge des Kalkstein-Onyx reichen weit in die Geschichte zurück. Er zeichnet sich in der Natur durch seinen intensiven Glanz und durch seine Maserungen unterschiedlicher Breite aus, die in ihrer Farbe von Elfenbein bis Vanille reichen.

Statuario Vena Piccola Der hochwertige Marmor Statuario Venato aus Italien ist fein geädert mit reinem, milchig-weißem Grund und grauen Adern von geringer und mittlerer Breite. Im Vergleich zu anderen weißen Carrara-Marmoren kommt er in der Natur nur in geringen Mengen vor.

Inv White
Ein in Kleinasien gewonnener Marmor. Er hat einen weißen Grundton, der von grauen Adern durchzogen ist, die manchmal kleine, fast bernsteinfarbene Ablagerungen aufweisen.

Imola Ceramica „The Room“: Besondere Marmorierungen

Panda White
Es handelt sich um einen seltenen Marmor aus dem Fernen Osten. Dieser zeichnet sich durch seinen starken farblichen Kontrast von weißer Grundfarbe und schwarzen Maserungen aus. Diese erinnern dabei mehr an dicke wellenartige Streifen, die sich durch das ganze Gestein ziehen.

Quartzite Patagonia
Diese Marmorart ist wohl eine der ungewöhnlichsten und attraktivsten Steine, die es in der Natur gibt. Er wird in Südamerika, insbesondere in Brasilien abgebaut und ist vulkanischen Ursprungs. Seine Struktur ist besonders individuell und kaum mit anderen Marmorierungen vergleichbar. Die Oberfläche besitzt sowohl feine als auch dickere Adern sowie flächige Strukturen. Insgesamt erscheint die Oberfläche beinahe wie eine Leinwand mit Farbsprenkeln und verleiht jedem Raum eine künstlerische Note.

Cremo Delicato Es handelt sich um einen eleganten italienischen Marmor, der einen elfenbeinweißen Hauptton besitzt. Auf diesem verlaufen in Längsrichtung grau/gelbliche Adern, die sich mal mehr und mal weniger stark abzeichnen.
 Eine Küche mit Kochinsel in schöner Marmoroptik. Sowohl der Boden als auch die Wand ist mit der Imola Ceramica The Room in der Farbe Quarzite Patagonia gestaltet und verleiht der Küche ein helles, freundliches und zugleich stilvolles Ambiente. Die Imola Ceramica Quarzite Patagonia besticht durch ein einzigartiges Fliesenbild. Sie wurde hier nicht nur als Bodenfliese verlegt, sondern auch für die Gestaltung der Kochnische inkl. Arbeitsplatte verwendet.
Ein Wohnbereich der mit der Imola Ceramica The Room in der Farbe Gris Breche Dumas gefliest ist - sowohl die Wand als auch der Boden. Die Fliesenfarbe erinnert an ein sanftes Grau in dem die typischen Marmorierungen erkennbar sind. Die Fliese Imola Ceramica in der Farbausführung Gris Breche Dumas besitzt eine besonders dynamische Struktur, die in ihrer Gesamtwirkung trotzdem harmonisch wirkt.

Imola Ceramica „The Room“: Sanfte Schattierungen

San Pedro
San Pedro, auch bekannt als Silberwurzel, stammt aus Kleinasien. Seine Grundfarbe kann von Taubengrau bis zu sattem Beige variieren. Mit tiefen, dunklen und dünnen Adern erinnert seine Struktur etwas an die Rinde eines Baumes. Seine Farbgebung reicht von Sandtönen bis hin zu Brauntönen mit leicht rötlichen Nuancen.

Black Dahlia
Black Dahlia stammt aus Mittelamerika und ist ein Stein der zur Kategorie der Silikat-Onyxe gehört. Insgesamt ist er schwarz mit weißen Schlieren, der durch außergewöhnliche Details besticht. Die feinen Maserungen und Musterungen reichen von Gelb bis Braun, sogar bis Rot über Elfenbein und Grau.

Grey Roots
Ein besonders ansprechender Marmor, der ursprünglich aus Anatolien stammt. Er zeichnet sich durch eine helle, silbrig-graue Grundfarbe aus, die von weißen bis hin zu grauen Schattierungen durchzogen wird.

Gris Breche Dumas
Dies ist der Name des aus den Pyrenäen stammenden Kieselsteins, als Hommage an den berühmten französischen Dramatiker Alexander Dumas. Ein immer schwieriger zu findender Marmor, der durch seine glänzende hellgraue Grundfarbe und seine feinen Maserungen überzeugt. Trotz der vielen feinen Adern wirkt die Oberfläche durch die ruhige Farbgebung sehr harmonisch

Imola Ceramica „The Room“: Spektakuläre Farbspiele

Grand Antique D’aubert
Es handelt sich um einen Stein, der in Frankreich in den nördlichen Pyrenäen gewonnen wird. Seine schwarz-weißen Abdrücke mit den deutlichen Kontrasten sind in keinem anderen Marmor in der Natur zu finden. Er wurde bei einigen sehr berühmten Anlässen verwendet. Unter anderem für das Grabmal von Napoleon.

Infinity Brazil
Infinity Brazil ist ein seltener Quarzit aus Südamerika mit einer besonders eleganten, tiefschwarz-braunen Farbe. Sein charakteristischer Farbton ist mit Lichtpunkten durchsetzt, die einen schönen Glanz bewirken. 

Onyx Auqua Blue Gold
Er ist ein Mineral asiatischen Ursprungs, das sich durch seine glänzende, transparente und bläuliche Oberfläche auszeichnet: Eigenschaften, die diese Marmorart extrem wertvoll und besonders machen. Die Färbung erinnert an eine klare Wasseroberfläche, die in Bewegung versetzt wurde. Die goldenen Strukturen verleihen der Oberfläche einen extravaganten Look. 
Ausschnitt eines Badezimmers, das mit der schönen Fliese The Room des Fliesenherstellers Imola Ceramica in der besonderen Farbe Onyx Aqua Blue Gold gefliest ist. Der Blick wird auf eine Dusche und danebenstehende Badewanne gelenkt.
Die Farbe Onyx Auqa Blue Gold bewirkt mit ihrer wasserähnlichen Optik ein außergewöhnliches Ambiente und setzt in jedem Raum ein besonderes Highlight.
Auf dem Bild ist ein Wohnzimmer in warmen Erdtönen zu sehen. Im Blickpunkt ist eine Sofagarnitur zu sehen. Der Boden als auch die Wand hinter dem Sofa ist mit der Ceramicvision The Room in der Farbe Grey Roots gefliest. Eine Fliese in Marmoroptik, die dem Wohnzimmer ein stilvolles Ambiente verleiht. Die Fliese Imola Ceramica Grey Roots ist hier als Bodenfliese als auch als Wandfliese verlegt, wo sie wie ein dekoratives Gemälde wirkt.

Imola Ceramica „The Room“: Ausdrucksstarke Gestaltungsmöglichkeiten

Da die Imola Ceramica „The Room“ aus qualitativ hochwertigen Feinsteinzeug gefertigt ist, eignet sich die Fliese sowohl für die Verlegung auf dem Boden als auch an der Wand. 

Dazu bieten das mittlere Format (60x0 cm) sowie die großen Formate (60x120, 120x120, 120x260 cm) ausdrucksstarke Gestaltungsmöglichkeiten. So unterstützen besonders die großen Formate die Wirkung des Fliesenbilds. Denn je größer das Format, desto weniger Fugen entstehen und umso besser kommt die außergewöhnliche Marmoroptik zur Geltung. Je nach Fliesengröße kann so der Eindruck entstehen, als würde es sich um eine durchgehende Fläche handeln. 

Durch die besondere Optik der Imola Ceramica „The Room“ können Räume kunstvoll in Szene gesetzt werden. So lassen sich beispielsweise einzelne Wandabschnitte, weitläufige Flächen oder ganze Räume mit den Fliesen gestalten. 

Zusammengefasst: Imola Ceramica „The Room“ ist eine Fliese mit Charakter, mit der sich außergewöhnliche und individuelle Raumkonzepte entwerfen lassen.